Single News

Richter saßen Gutachter jahrelang auf

23.07.2012 12:19

Justizministerin Beatrix Karl fiel auf eine parlamentarische Anfrage zum Fall Egon B, nicht viel ein

Dr. B. hat jahrelang in Salzburg Gutachten für Obsorgeverfahren verfasst und damit über das Schicksal Hunderter Kinder mitentschieden. Seine Expertisen bezeichnet ein Deutscher Profi als "mangelhaft" und "völlig verfehlt". Die Richter vertrauten ihm jahrelang. Die Justizministerin ist in dieser Sache sehr wortkarg.

weiterlesen

 

die parlamentarische Anfrage

die fast peinliche Beantwortung von JM Beatrix Karl

bitte beachten Sie die Beantwortung von Frau Justizminister Karl. "Es gibt keine Aufrollung des Verfahrens, auch wenn aufgrund eines falschen Gutachtens ein Urteil erstellt wurde!"


Nicht in jedem Verfahren hat man die Möglichkeit einen Antrag nochmals zu stellen um eine andere bzw. richtige Entscheidung anzustreben.

Es liegt bei jedem Einzelnen seine Meinung zu bilden ob das einem Rechtsstaat würdig ist?